Gym-Aerobic

Trainingszeiten

Tag Uhrzeit Ort
Donnerstags 20:00-21:30 Sporthalle der freien Georgenschule Reutlingen

Kontakt

Abteilungsleiterin: Heike Weber-Krauth

Telefon: 07121-239681

Wir trainieren jeden Donnerstag von 20.00 bis 21.30 Uhr in der Sporthalle der Freien Georgenschule in Reutlingen.

Mit fetziger Musik und einfachen Aerobic-Schritten wärmen wir uns auf. Schwerpunktmäßig trainieren wir anschließend Bauch, Beine und Po. Dabei legen wir großen Wert auf Abwechslung. Mit Hilfe von Thera-Band, Hanteln oder sonstigen Hilfsmitteln kräftigen und dehnen wir den ganzen Körper.

Sollten Sie interessiert sein, sind Sie herzlichst eingeladen.

Jahresbericht 2018

Das vergangene Jahr hat in sportlicher Hinsicht an das vorausgegangene angeknüpft.

Gleich nach den Weihnachtsferien trafen wir, eine Gruppe von 15 Frauen, uns wieder donnerstags in der Sporthalle der Freien Georgenschule, um mit Musik und guter Laune gemeinsam Sport zu machen.

Wie unser Name „Fit-Mix“ schon sagt, wollen wir fit bleiben und unsere Trainerin Monika Ulmer mixt dafür immer wieder die unterschiedlichsten Übungen zu einem abwechslungsreichen Programm. Dabei benutzen wir mal Hanteln, mal Gymnastikbälle oder kräftigen Rücken, Arme und Beine mittels Tubes oder Brasils.

Hin und wieder powern wir uns beim Zirkeltraining aus und manchmal geht es neben der Kondition auch um die Koordination. Dann üben wir verschiedene Schritte ein, die zu einer kleinen Choreographie aneinandergereiht werden.

Nach dieser Aufwärmphase kommen die Übungen auf der Matte. Da gibt es einige „Lieblingsübungen“ von Moni, bei denen Bauch, Beine und Po besonders gefordert werden. Auch wenn es anstrengend ist, merken wir doch, wie wir immer länger durchhalten und besser werden. Am besten läuft es, wenn eine von uns nebenher was erzählt und wir was zum Lachen haben… Außerdem darf bei uns jede ihr Tempo selbst bestimmen und sich soweit verausgaben, wie sie möchte und die Tagesform es zulässt.

Am Ende des Abends hat man das Gefühl, alle Muskeln bewegt zu haben, was sehr gut tut und wofür wir Moni herzlich danken!

Aber halt, eine Neuigkeit gibt es noch, denn wir trainieren nun nicht mehr alleine in der Halle, sondern haben im anderen Hallenteil Gesellschaft bekommen von den Sportlern und der Sportlerin der Karateabteilung. Das Matten-sharing klappt, an die verschiedenen Geräusche haben wir uns gewöhnt und wie auf den Fotos zu sehen ist, verstehen wir uns ganz gut.

Heike Weber-Krauth